Vita

Der aus Deutschland stammende Bariton Daniel Claus Schäfer arbeitet als Opern- und Konzertsänger. Solistisch sang er in Opernproduktionen unter anderem am Staatstheater Braunschweig, dem Nationaltheater Weimar und dem Nationaltheater Mannheim unter international herausragenden Dirigenten, wie Alexander Joel, Dan Ettinger, Rubén Dubrovsky und Alexander Soddy. Als profilierter Ensemblesänger mit einem breitgefächerten Repertoire von alter Musik über Oper bis zu Neuer Musik sang Daniel Claus Schäfer regelmäßig im In- und Ausland mit einigen der international renommiertesten Ensembles, wie ChorWerkRuhr, dem Chamber Choir of Europe und dem WDR Rundfunkchor. Mit diesen konzertierte er unter anderem mit dem Gewandhausorchester Leipzig unter der Leitung von Trevor Pinnock sowie den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Sir George Benjamin, wo er 2018 Pierre Boulez´ Werk "Cummings ist der Dichter" für 16 Solostimmen in der Berliner Philharmonie aufgeführt hat. Projekte und Uraufführungen im Bereich der neuen Musik runden sein Profil ab.

Als Konzertsänger hat sich Daniel Claus Schäfer in den letzten Jahren besonders im Oratorienfach etabliert. Repertoireschwerpunkte seiner Arbeit bildeten dabei die Bach´schen Kantaten und Passionen. Neben Werken der Barockmusik musiziert er auch im Bereich alter Musik mit profilierten Ensembles, wie dem Barockorchester l´arco, dem Kammerorchester l´arpa festante oder der Hannoverschen Hofkapelle. Szenische Oratorienprojekte, so die Partie des Pilatus in der 2015 vielbeachteten Opernfassung der Bach´schen Johannespassion (Fassung G. Amrhein) ergänzen seine Konzerttätigkeit. Aufnahmen bzw. Liveübertragungen von Aufführungen und Konzerten entstanden bei Arte, WDR, NDR, TV38, in der Digital Concert Hall sowie bei Naxos Classic

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit widmet sich Daniel Claus Schäfer der Gesangspädadogik. Von 2013 bis 2015 arbeitete er als Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Gesang an der Hochschule für Musik in Detmold, der Universität Paderborn sowie von 2014 bis 2015 als Lehrbeauftragter für Gesang und Didaktik und Methodik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. 

Daniel Claus Schäfer studierte Opernsologesang (Diplom) bei Prof. Dr. Peter Anton Ling sowie im Masterstudium Gesang in freiberuflicher Tätigkeit (M. Mus.) mit pädagogisch-wissenschaftlichem Profil an der der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Ergänzend studierte er in der Liedklasse von Prof. Justus Zeyen sowie alte Musik bei Prof. Bernward Lohr. Die Gesangspädagogische Ausbildung im Rahmen seines Masterstudiums absolvierte er bei Prof. Marina Sandel. Weitere wichtige künstlerische Impulse bekam er von Prof. Jan Philip Schulze und in Meisterkursen von Prof. Hakan Hagegard und Kammersänger Hans Peter Blochwitz. Er erhielt Stipendien des Richard Wagner Verbandes, des Cusanuswerks sowie der Stiftung HMTMH und ist erster Preisträger des internationalen Meisterkurses für Bel Canto.

Stand 02/2019